SOUND OF NASHVILLE – OPEN AIR 25.08.2024
Einlass: 14:30 Uhr
Beginn: 15:30 Uhr
VVK: 67€ inkl. Geb.
Abendkasse: tba

SOUND OF NASHVILLE – OPEN AIR 25.08.2024

Sound of Nashville OPEN AIR

RANDALL KING, KYLE DANIEL, THE RED CLAY STRAYS, BRITTNEY SPENCER, BRENT COBB uvm.

Wer nicht warten möchte, bis das nächste C2C: Country to Country Festival in Berlin stattfindet, wird sich jetzt freuen. Die Nashville-Musikszene hält diesen Sommer Einzug in die Domstadt: Das ‚Sound of Nashville Open Air 2024‘ verspricht zwei unvergessliche Tage voller Musik, authentischem Southern-Flair und mitreißende Liveshows unter freiem Himmel auf dem Freideck der Kantine in Köln. Am Freitag, den 23. und am Sonntag, den 25. August 2024 verwandelt sich das Freideck in einen Schauplatz für die besten Künstler:innen der amerikanischen Singer/Songwriter und Country-Szene. Mit dabei sind Randall King, Kyle Daniel, Meg McRee, Tim Hicks, The Red Clay Strays, Brent Cobb, Tebey und Brittney Spencer. Der Kartenvorverkauf für die Open Airs startet am Freitag, 03.05.2024 um 10:00 Uhr bei www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das Line-up für das erstmalig stattfindende SOUND OF NASHVILLE OPEN AIR verspricht eine einzigartige Mischung aus etablierten Größen und aufstrebenden Talenten. Als Headliner am Freitag mit dabei ist der charismatische RANDALL KING, der mit seiner Musik bereits 2023 und beim C2C 2024 die Herzen des Publikums im Sturm eroberte. Der gebürtige Texaner hat seine Treue zum Honky-Tonk-Stil nie verleugnet – im Gegenteil, er hat sie wie ein Abzeichen der Ehre getragen und sich mit Stolz zu einer führenden Stimme des traditionellen Countrys von heute entwickelt.

Zum ersten Mal spielt KYLE DANIEL samt seiner Band in Deutschland und bringt dabei Musik seines brandneuen Albums „Can‘t Hold Me Back“ mit. Seine raue Stimme und ehrlichen Texte fangen perfekt das wahre Lebensgefühl des amerikanischen Südens ein. Mit einer Portion klassischem Southern Rock und modernen Country bewegt sich der Geschichtenerzähler mit seinem Gitarrensound zwischen Rockclubs und einer Spelunke in Tennessee.

BRITTNEY SPENCER ist ein musikalisches Kraftpaket. Die aus Baltimore stammende Musikerin ist bekannt für ihren freien Geist und ihre herausragende Fähigkeit, das Leben, die Wahrheit und den wilden Freigeist in Songs zu verarbeiten. Sie wurde u.a. von der New York Times, dem Rolling Stone und der Vanity Fair gelobt und ist auch auf BEYONCE #1 Album ‚Country Carter‘ vertreten, wo sie zusammen mit Tanner Adell, Tiera Kennedey, Reyna Roberts und Beyonce den Beatles Hit ‚Blackbird‘ performt/singt.

Aber das ist noch nicht alles! Am Sonntag stehen als Headliner die 5-köpfige Band aus Alabama, THE RED CLAY STRAYS, mit ihrem unverkennbaren Sound aus Blues, Honky-Tonk und Rockabilly auf der Kölner Bühne und versprechen eine energiegeladene Performance. THE RED CLAY STRAYS sind Brandon Coleman (Leadgesang, Gitarre), Drew Nix (E-Gitarre, Gesang, Mundharmonika), Zach Rishel (E-Gitarre), Andrew Bishop (Bass) und John Hall (Schlagzeug) und sie sind einer, der am schnellsten aufstrebenden Bands der Musikbranche und stehen kurz vor ihrem großen Durchbruch in diesem Jahr. Mit ihrer Single „Wondering Why“, die bis heute mehr als 75 Millionen Streams erreicht hat, eine Woche lang auf Platz 1 der Viral 50 USA Playlist von Spotify stand und derzeit die sechste Woche in Folge auf Platz 1 der Americana Singles Charts ist, erlebt die Gruppe gerade einen großen Moment. Zusätzlich sind die Jungs 2024 als Vorgruppe bei den legendären ROLLING STONES in USA, Massachusetts dabei.

Auch BRENT COBB wird die Bühne des Sound of Nashville Open Airs erobern, um sein Publikum mit seinen gefühlvollen Balladen und mitreißenden Rhythmen zu begeistern. Der aus Georgia stammende Singer/Songwriter füllt sein Grammy-nominiertes Songwriting mit den Klängen und Geschichten einer Region, die Heimat von Südstaaten-Rockern, Soul-Sängern, Country-Legenden und Bluesern war. Cobb hat seine Musikvielfalt selbst als „southern electric“ getauft und dies hört man auf seinem neuesten Album ‚Southern Star‘. Auch wenn die Songs über das Landleben luftig klingen, kann man unter der Oberfläche eine ernsthafte Komplexität erwarten. BRENT COBB bietet den perfekten Soundtrack zu einem gemütlichen Nachmittag im Süden – oder wie in diesem Falle im Freideck der Kantine an.

Dass TEBEYs Hits ebenfalls perfekt für einen lauen Sommerabend sind, hat der gebürtige Kanadier uns bereits 2021 beim Sound of Nashville Sommerspecial bewiesen. Mit seinem „Blinding Light“ Cover im Country-Stil ist er gerade in aller Munde und bringt noch jede Menge weitere großartiger Songs mit. Das SOUND OF NASHVILLE OPEN AIR 2024 verspricht nicht nur ein musikalisches Highlight zu werden, sondern auch ein Fest mit US-Flair, bei dem man in Köln den Ruf der Weite hören kann.


Line-UP 25.08.2024

The Red Clay Strays
Brent Cobb
Tebey
Tim Hicks

Hinweis zur Anfahrt:

Auf dem Gelände der Kantine stehen einige Parkplätze zur Verfügung. Gerade bei größeren Veranstaltungen empfehlen wir allerdings ausdrücklich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Weitere Details dazu findet ihr hier!