Alexa Feser | Verlegt auf 11.09.22, Club Volta
Konzert verlegt:
Club Volta

Alexa Feser | Verlegt auf 11.09.22, Club Volta

Leider muss das Konzert verlegt werden. Es wird am 11.09.2022 im Club Volta stattfinden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

„Liebe Leute! Leider muss ich meine kommende Tour – wie so viele andere Künstler derzeit – in den September verschieben. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit.

So sehr ich mich darauf freue, mein neuestes Baby „Liebe 404“ und viele Songs von meinen anderen Alben gemeinsam mit euch zu feiern, so sehr sind volle, dichtgedrängte Konzerte in baldiger Zeit einfach nicht planbar. Wir alle wünschen uns, dass ganz bald Lockerungen kommen, die genau das wieder ermöglichen; aber an so einer Tour hänge eben nicht nur ich, sondern auch viele andere Leute wie meine Band und meine Crew, die eine Planungssicherheit brauchen.

Glaubt mir, ich habe hart damit gerungen und noch bis zuletzt auf positive Signale gehofft, aber es geht nicht anders. Dazu kommt, dass im Herbst sehr viele Künstler auf Tour gehen, sodass sich leider keine Alternativtermine für Freiburg und Bochum gefunden haben. Die Tickets können an der jeweiligen VVK-Stelle zurückgegeben werden.

Unsere gesamte Branche – Künstler, Booker, Veranstalter – ist seit über zwei Jahren damit beschäftigt, Konzerte zu verschieben und so gut wie möglich auf die unplanbare Situation zu reagieren. Ihr könnt uns daher glauben, dass die kommenden Tourdaten das Bestmögliche sind, was wir für euch auf die Beine stellen konnten.

Dennoch schaue ich voller Optimismus in den Herbst und glaube, dass wir nach dieser langen, schwierigen Zeit die letzten paar Monate auch noch rumkriegen – wir sind alle so heiß auf die Bühne und meine Band und ich können es kaum erwarten, vor euch zu stehen. Nichts vermissen wir mehr.

Eure A.


Bitte informiert euch auf dieser Webseite vor dem Konzertbesuch über die aktuellen Corona-Regelungen

 

Corona-Hinweise

Anfahrt

Auf dem Gelände der Kantine stehen einige Parkplätze zur Verfügung. Gerade bei größeren Veranstaltungen empfehlen wir allerdings ausdrücklich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.